Auswahl ansehen “Rundttour über Immerather Maar – Schutzalf – Strohner Märchen” wurde deiner Auswahl hinzugefügt.
bei Gillenfeld Ende Mai 2014
duerre-maar001hetzche-maar001hetsche-koenigs-weg-1001hetsche-koenigs-weg-2001holzmaar-1001holzmaar-2001sammetbach-1001sammetbach-2001sammetbach-3001sammetbach-4001vulkaneifel001sprink001sprink-1001sprink-2001alfbach-1001alfbach-2001strohner-lavabombe001wartgesberg-steinbruch001trautzberger-maar00181-strohner-maerchen-2000pulvermaar-2

Wanderung durchs Vulkansystem Holzmaar – Dürre Maar – Hetsche Maar und durchs Sammetbachtal und die Strohner Schweiz zum Pulvermaar

5 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenbewertung)

Kosten 15  je Teilnehmer.
Anmeldung via E-Mail. Bezahlung vor Ort.

Beschreibung der Tour

Die Tour bietet alles, was die Vulkaneifel ausmacht: Maare, romantische Bachtäler, wilde Flüsse in steilen Tälern. Wir starten am Markt in Gillenfeld. Ein Transfer vom Feriendorf dorthin ist möglich. Zunächst durchwandern wir das Vulkansystem Holzmaar – Dürre Maar – Hetsche Maar. Das letztere gilt als kleinstes Maar der Eifel! Vom Holzmaar geht es ins Tal des Sammetbach, der bekanntlich das Holzmaar durchfließt.

Es geht lange durch das romantische Bachtal des Sammetbach, bevor wir oberhalb von Sprink auf die freien Vulkaneifelhöhen hinaustreten. Von wundervollen weiten Blicken in die Vulkaneifel und den Vulkan Wartgesberg geht es hinunter zum Weiler Sprink und dann ins wildromantische Tal des Alfbaches, die „Strohner Schweiz“.

Wir durchwandern einen Teil des Tales mit seinen steil abfallenden feldigen Hängen ung gelangen an die berühmte „Strohner Lvabombe“. Auf dem Mühlenberg können wir einen Blick in deie Dasalt- und Lavagrube des Wartgesberg werfen, bevor es vorbei am kleinsten Maarsee der Eifel, dem Trautzberger Maar zum Hochmoor „Strohner Märchen“ und weiter zum wohl schönsten Vulkansee der Eifel, dem Pulvermaar und zurück nach Gillenfeld geht.

Hier geht’s zum Video

Tourlänge etwa 22 km, Aufstieg 345 m, Abstieg 345 m. Schwierigkeitsgrad: Mittel


Hoehenprofil

1 Kundenbewertung für Wanderung durchs Vulkansystem Holzmaar – Dürre Maar – Hetsche Maar und durchs Sammetbachtal und die Strohner Schweiz zum Pulvermaar

  1. 5 von 5

    :

    Op 20 augustus J.L. heb ik onder leiding van Dhr. Peck een zeer mooie wandeling gelopen vanaf het centrum van Gillenfeld.

    De wandeling was ongeveer 25KM. Lang, vanuit het centrum gingen we richting het Holzmaar met een erg mooi uitzicht over het” Maar”.

    Daarna richting Stroner Merchen om via een leuke omweg bij de Stronher lava bombe te komen van daar af ging het richting Durres Maar

    Welke we in zijn geheel over de hoge kant zijn gepasseerd hier staken we de weg over om bij het Pulvermaar uit te komen.

    We zijn het Maar voor ongeveer de helft rond gelopen waarna we omhoog gingen om achter het Maar langs weer richting centrum Gillenfeld te lopen.

    Het was een zeer leuke en uitdagende tocht die niet in de boekjes vermeld staan Dhr. Peck kent het gebied op zijn duimpje, en is daardoor in staat om

    Een stukje maatwerk af te leveren met voor ieder wat wils, de insteek van Dhr. Peck is dan ook dat de klant koning is en dat die van te voren aan kan geven wat

    die wil zien en de lengte van de wandeling bepalen.

    Corey

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*